Erweitern | Bayernweite Suche | Anbieter | Drucken
Bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, Anbietername, Ort, Fernunterricht...[Tipps zur Suche]

« Zurück

Pflegeassistent/in

Gute Pflege wird immer wichtiger
Das Thema Pflege älterer Menschen oder Menschen mit Behinderung sowie die Pflege von Menschen in Krankenhäusern ist immer wieder Thema öffentlicher Diskussionen. Der Pflegenotstand, der vermutlich in den kommenden Jahren noch ein größeres Ausmaß annehmen wird, legt nahe, dass zusätzliche Qualifizierungsmaßnahmen notwendig sind, die ausserhalb regulärer Ausbildungen darauf vorbereiten, Helfertätigkeiten in
diesem Bereich zu übernehmen um so einen Einstieg in dieses Berufsfeld zu erlangen.

Die Anpassungsqualifizierung Pflege richtet sich insbesondere an Personen, die sich als Pflegehilfskräfte in der Betreuung und Pflege von kranken oder pflegebedürftigen Menschen, Menschen mit Demenzerkrankungen, psychischen oder physischen Behinderungen qualifizieren wollen. Mögliche
Einsatzbereiche sind ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen sowie die häusliche Pflege. Zudem qualifiziert die Maßnahme auch Bildungskunden in bestehenden Arbeitsverhältnissen weiter, um die Weiterentwicklung im Beruf zu fördern.

Zielgruppe:

   Rehabilitanden mit Vorkenntnissen aus dem Pflege-, Betreuungsbereich
   Jugendliche unter 25 Jahren und junge Erwachsene
   Berufsrückkehrerinnen, Berufsrückkehrer
   Arbeitssuchende und Arbeitslose mit Arbeitslosengeld I, II
   Ältere ab 40 Jahre und bis über 50 Jahre

Voraussetzungen:

   Ausreichende Deutschkenntnisse, um dem Unterrichts verlauf folgen zu können
   Ärztliches Attest über gesundheitliche Eignung und Ausschluss von Suchtkrankheiten für Pflege erforderlich

Inhalte:

Information und Grundlagen (40 UE)
Fachbegriffe und Bedeutung der Pflege (70 UE)

   Basisschlüsselqualifikationen an Pflegeassistenten
   Grundkenntnisse in der Kommunikation und Interaktion
   Erste Hilfe Kurs

Grund- und Behandlungspflege (100 UE)

   Grundkenntnisse über typische Alterskrankheiten und psychischen Veränderungen
   Grundkenntnisse in der Pflege und Pflegedokumentation
   Rechtskunde
   Kommunikation und Zusammenarbeit mit an der Pflege Beteiligten

Mobilisierung und Bewegung (50 UE)
Prävention für Mitarbeiter im Pflegebereich (25 UE)

   Körperliche Belastung und Restauration
   Stressbewältigung (Sterbefälle)

Hilfe bei der Haushaltsführung (20 UE)
Bewerbungstraining (20 UE)

   Informationen zum Arbeitsmarkt
   Erstellen eines individuellen Bewerberprofils mit Bewerbungsunterlagen

Pflegepraktikum (120 PE)

Abschluss
Abschluss zum/r Pflegeassistent/-in mit Anerkennung der Ausbildung als Schwesternhelferin bzw. Pflegediensthelfer nach Malteser sowie einem Zertifikat der Peters Bildungsgruppe.

Abschluss: Pflegehelfer/in [privatrechtlich]

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Durchführung bekannt:

TerminDauerArtPreisOrt/Bemerkungen
25.09.17 - 14.02.18 5 Monate Mo. und Mi. k. A. Neisseweg 2-10
84478 Waldkraiburg
Deutschland

Unterrichtszeiten: Mo-Do 08:00h - 15:45h, Fr 8:00h - 13:00h
Veranstaltungsstätte: BFZ Berufsförderungszentrum Peters GmbH
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage

Anbieteradresse
Berufsförderungszentrum Peters GmbH Waldkraiburg
Neisseweg 2-10
84478 Waldkraiburg
Tel: 08638/69-136
Kontakt: Christina Huber
www.peters-bg.de
info@bfz-peters.de
Anbieter Logo
Anbieterdetails anzeigen...